Anzucht-Set Sarracenia purpurea inkl. Substrat und Mini-Gewächshaus 15 teilig

15,50 € *
Inhalt: 15 Stück (1,03 € * / 1 Stück)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • NWC10998
Produktinformationen: 15-teiliges Anzuchtset Schlauchpflanze, Sarracenia purpurea, bestehend... mehr
Produktinformationen "Anzucht-Set Sarracenia purpurea inkl. Substrat und Mini-Gewächshaus 15 teilig"

Produktinformationen: 15-teiliges Anzuchtset Schlauchpflanze, Sarracenia purpurea, bestehend aus: Mini-Gewächshaus 18x14x11cm, schwarz oder weiss (je nach Verfügbarkeit) mit Klarsichtdeckel und einstellbarer Belüftungsöffnung, mit 12 Kammern 3,8x3,8x5cm, 1l Anzuchtssubstrat und 1 Portion (zu 25-30 Samen) frische Samen (Ernte herbst 2021) der Schlauchpflanze Sarracenia purpurea, 12 Stecketiketten

Beschreibung: Praktischens Komplett-Anzuchtsset für Fleischfressende Pflanzen. Bestehend aus einem Minigewächshaus 18x12x11cm mit 12 Anzuchtskammern 3,8x3,8x5cm. Das Gewächshaus besitz einen Klarsichtdeckel mit einstellbarer Lüftungsöffnung. So kann auch bei direkter Sonneneinstrahlung durch öffnen der Lüftungsöffnung eine Überhitzung im GWH vermieden werden. Zum Set gehören weiter 1l Anzuchstsubstrat für Fleischfressende Pflanzen, 12 Stecketiketten. Weiter gibt es zum Set noch eine Portion frische Samen (25-30 Stück) der Schlauchpflanze Sarracenia purpurea. Da im GWH genügend Platz ist können auch weitere Arten ausgesät werden. Verschiedene Samen finden sie in der kategorie Samen im Shop.

Geliefert wird:

- ein 15-teiliges Anzuchts-Set Sarracenia purpurea, inkl. 1 Portionen Samen der Schlauchpflanze Sarracenis purpurea, Minigewächshaus und Anzuchtssubstrat und Zubehör

Kultur & Pflege: Mit dem Set habt ihr die Möglichkeit eure Fleischfressenden Pflanzen, speziell die Schlauchpflanze Sarracenia purpurea, selbst zu ziehen. Das GWH bietet dafür auch im Winter ein entsprechendes Klima. Für die Aussaat das mitgelieferte Substrat gut mit kalkfreiem Wasser (destilliertes Wasser oder regenwasser) durchfeuchten und in den Anzuchtskammern verteilen. Diese müssen nicht bis oben gefüllt werden. Für die Anzucht genügen 3cm Substrathöhe völlig aus. Da so gut wie alle Karnivoren Lichtkeimer sind, werden die mitgelieferten Samen nur auf das Substrat gestreut und nicht mit Substrat abgedeckt! Die in den USA beheimatete Schlauchpflanze gehört zu den temperierten Pflanzen, dennoch ist eine Ausssaat im Winter kein Problem. Die Samen sind sehr frisch und sollten ohne Kältestratifikation keimen. Zur Keimförderung kann die angefeuchtete Saat inkl. GWH aber auch für 2-3 Wochen kühl/kalt im Freien oder Kühlschrank stratifiziert werden. Die Aussaat sollte danach so hell wie möglich und warm platziert werden. Ideal ist ein Südfenster. Hier solten dann die Lüftungsöffnungen geöffnet werden, da sich sonst das GWH bei Sonneneinstrahlung zu sehr erhitzt. Die Saaten sollten stehts feucht gehalten werden, hierfür einfach 2cm Wasser in das Unterteil des GWH füllen und wenn der Wasserstand gesunken ist immer wieder nachfüllen. Achtung, hierfür kein Leitungswasser benutzen. Der darin enthaltene Kalk würde die Sämlinge abtöten! Wer keinen sonnigen Platz für die Aussat bieten kann sollte das GWH beleuchten. Hierzu eignen sich LED-Spots in 4000k sehr gut. Für das kleine GWH solte eine Spot mit 7W ausreichen.

Sollte sich auf dem Substrat Schimmel bilden, so steht die Saat evtl zu dunkel und man sollte die Bedingungen optimieren, wenn möglich heller stellen oder zusätzlich beleuchten und öfter komplett lüften. Auch wenn der Deckel Lüftungsöffnungen hat ist die Luftfeuchtigkeit im GWH meist sehr hoch. 

Auch die fleischfressende Pflanzen werden von Schädlingen befallen, hauptsächlich sind Blattläuse zu finden. Die meisten handelsüblichen, düngerfreien, systhemischen Mittel gegen saugende und beißende Insekten werden von den Pflanzen gut vertragen und können nach Dosierungsanleitung verwendet werden. Besonders gefähhlich für Aussaaten sind Trauermückenlarve, welche die Wurzeln der Sämlinge fressen. Darum ständig beobachten ob die kleinen schwarzen "Mücken" im GWH zu sehen sind. Hier kann mit Gelbtafeln ein Einisten vorgebeugt werden. Bei einem Befall mit larven helfen Nemathoden oder auch verschiedene chemische Mittel. 

Weiterführende Links zu "Anzucht-Set Sarracenia purpurea inkl. Substrat und Mini-Gewächshaus 15 teilig"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Anzucht-Set Sarracenia purpurea inkl. Substrat und Mini-Gewächshaus 15 teilig"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen